Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Die Besatzungsmächte in Holtenau

Nach dem Kriegsende im Mai 1945 wurden fremde Truppen in Holtenau stationiert. Im besonderen Interesse der Besatzungsmächte lag natürlich ein möglichst reibungsloser Betrieb des Kaiser-Wilhelm-Kanals. Weiterhin wurde das Gelände des Landflugplatzes als auch das des Seeflugplatzes sowie die anderen hier vorhandenen militärischen Einrichtungen durch diese Militärangehörigen genutzt. Truppen folgender Staaten waren in Holtenau stationiert:

Die längste Präsenz hat in Holtenau die Britische Armee, die am Schusterkrug den "British Royal Yacht Club" und das "Kiel Training Centre" (KTC) betreibt.

Siehe auch:

© Bert Morio 2016.