Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Heinrich Dieckmanns Kolonialwarenladen

Dieckmanns Kolonialwarenladen1 war das erste Holtenauer Geschäft und befand sich in der Johann-Sump-Straße Nr. 11. Das Gebäude wurde 1944 durch Fliegerbomben größtenteils zerstört. Vor dem Haus standen große Linden, sie stehen hier heute noch.

Kolonialwarenladen Dieckmann Abb.: Der Kolonialwarenladen Dieckmann lag in der Johann-Sump-Straße. Heute stehen hier mehrere Hochhäuser. Nur die Linden stehen auch heute noch.

Das Haus wurde nach dem Krieg wieder aufgebaut, mußte aber schließlich wegen Baufälligkeit abgerissen werden, wobei es zu einem tödlichen Unfall kam, bei dem ein Kind getötet wurde.

Das Haus Joann-Sump-Straße Nr. 11 Abb.: Das Haus Joann-Sump-Straße Nr. 11.

Siehe auch:

© Bert Morio 2016 - Letzte Änderung: 01-12-2016 15:36


  1. Kolonialwaren = Lebens- und Genußmittel aus Übersee (also in der Regel aus den Kolonien der europäischen Mächte), z. B. Tee, Kaffee oder Kakao.