Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Der Kaiserliche Oberlotse Gustav Freiwald

Die pompösen Feierlichkeiten zur Eröffnung des Kanals fanden vom 19. bis 22. Juni 1895 mit einer großen Anzahl ausländischer Gäste und fast allen regierenden Deutschen Fürsten und deren Gefolge beginnend in Hamburg und in Kiel endend statt. Nach einer achteinhalb­stündigen Fahrt durch den Kaiser-Wilhelm-Kanal von Brunsbüttel nach Holtenau erreichten neben der kaiserlichen Yacht Hohenzollern die an der Parade teilnehmenden Schiffe aus 14 Nationen die Kieler Förde. Diese Schiffe kamen aus Dänemark, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich-Ungarn, Portugal, Rumänien, Rußland, Schweden, Spa­nien, der Türkei und den Vereinigten Staaten — es sollten gerade einmal zwei Jahrzehnte dauern, bis sich das Deutsche Kaiserreich mit den meisten dieser Staaten im Krieg befand.

Gustav Freiwald Abb.: Gustav Freiwald.

Die Hohenzollern hatte bei der Kanaleinweihung den frisch ernannten kaiserlichen Oberlotsen Gustav Freiwald (*1862; †1956) an Bord. Als der Kaiser auf die Brücke kam, drängte er den Kanalsteuerer beiseite, griff in die Speichen des Ruders und wollte seine Yacht einmal selbst steuern. Lotse Freiwald bemerkte mit Schrecken, dass das Schiff aus dem Ruder zu laufen drohte und griff, ohne lange zu überlegen, dem Kaiser über die Schulter und brachte die Hohenzollern wieder auf Kurs. Auf der Brücke stand alles starr vor Schreck und wartete auf das Donnerwetter des Kaisers. Aber Wilhelm II. gab seinem Adjutanten den Befehl:

Notiere er sich den Namen des Mannes!

Wenige Wochen später wurde er zum kommandierenden Admiral der Ostsee bestellt und erhielt für seinen mutigen Einsatz einen Orden des Kaisers.

Kaiseryacht Hohenzollern Abb.: Die Kaiseryacht SMY Hohenzollern durchfährt bei der Einweihung des Kaiser-Wilhelm-Kanals die Alten Schleusen.

Gustav Freiwald wurde danach auch der Fürstenlotse genannt, denn immer wenn deutsche oder ausländische Fürsten mit ihren Yachten durch den Kaiser-Wilhelm-Kanal gelotst werden mußten, war er ihr Lotse. Gustav Freiwald war bis 1928 als Lotse am Kaiser-Wilhelm-Kanal tätig.

Siehe auch:

© Bert Morio 2016 - Zuletzt geändert: 20-12-2016 19:40