Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Der Mäuseturm

Der so genannte Mäuseturm an der Südseite des Bootshafens dient als Aufenthaltsort für die Führer der Lotsenversetzboote. Über einen Steg war er früher mit dem Lotsenturm auf der anderen Seite des Bootshafens verbunden. Vor einigen Jahren wurde das Gebäude umfassend renoviert. Der Mäuseturm soll auch von der Hitlerjugend als Heim benutzt worden sein.

Bootshafen Abb.: Im Hintergrund der Mäuseturm, dahinter die Dampferbrücke und die Wartehalle. Der Steg verbindet die am Mäuseturm liegenden Boote mit dem Lotsenturm.

Der Mäuseturm und der Lotsenturm waren durch einen Steg verbunden, so daß die Lotsen im Einsatzfall möglichst kurze Wege hatten. So konnten die Lotsen in Zeiten, in denen sich die den Kanal anlaufenden Schiffe noch nicht per Funk anmelden konnten, schnell die Lotsen­versetzboote erreichen.

Siehe auch:

© Bert Morio 2016.